Verkehrsrechtsschutz sinnvoll

Am Straßenverkehr nehmen sehr viele teil. Dabei handelt es sich nicht nur um Autofahrer, sonder auch Radfahrer, Fußgänger und Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel. Schnell kann es dabei zu einem Unfall kommen, vor allem in der morgendlichen Hektik, pünktlich am Arbeitsplatz zu erscheinen. Wie sinnvoll dabei eine Verkehrsrechtsschutz ist, wollen wir klären. Im Test der Stiftung Warentest aus 2016 konnten 24 Versicherer ein „sehr gut“ als Vergleichsnote erzielen.

Besonders hoch liegt das Sparpotential bei einem Online-Abschluss. Hier haben Sie die Möglichkeit sehr gute Versicherungen zu finden, die noch dazu sehr günstig im Preis liegen.

DER SINNVOLLSTE SCHUTZ IM VERKEHR

Die Stiftung Warentest hat in 2016 die Verkehrsrechtsschutzanbieter genauer unter die Lupe genommen und dabei festgestellt, dass ein guter Schutz nicht teuer sein muss. Die Advocard gewinnt die Testanalyse mit der Note 0,9 im Tarif §23. Im Folgenden haben wir für Sie die besten Versicherungen zusammengestellt:

TestplatzAnbieterTarifTestnote
Testplatz 01Advocard§ 23 0,9
Testplatz 02Allrecht/Deurag § 21.10,9
Testplatz 03Auxiliaflex Familie1,1
Testplatz 04DAS/ErgoPremium RS N1,3
Testplatz 05Deurag§ 21 Ziffer 21,4
Testplatz 06DEVKPremium1,5
Testplatz 07Rechtsschutz Union/Alte Leipziger § 211,5
Testplatz 08Allianz Privat Plus 1,6
Testplatz 09Roland V111,6
Testplatz 10Württembergische (21.8) Premium1,7
Testplatz 11Bruderhilfe § 21 + Abs. 1111,8
Testplatz 12Huk24 § 21 + Abs. 1111,8
Testplatz 13Huk-Coburg § 21 + Abs. 1111,8
Testplatz 14NRV § 21 (11) +xxl181,8
Testplatz 15VHV/NRV § 21 (11) +xxl181,8

Neben der Advocard ist auch die Allrecht/Deurag Rechtsschutz sehr zu empfehlen. Sie kann im Test der privaten Rechtsschutzversicherung der Stiftung Warentest aus 2014 den ersten Vergleichsplatz erzielen.

Jetzt Vergleich anfordern >

ADVOCARD BIETEN BESTEN SINNVOLLSCHUTZ AN

Verkehrsrechtsschutz sinnvoll

Verkehrsrechtsschutz sinnvoll

Eine Verkehrsrechtsschutz ist zudem sehr sinnvoll, da Personen- und Sachschäden während eines Verkehrsunfall kaum kalkulierbar sind. Viele Versicherungen bieten aus diesem Grund eine unbegrenzte Deckungssumme an. Der finanzielle Schaden, ohne eine Verkehrsrechtsschutz ist undenkbar, Darüber hinaus schützt eine Rechtsschutz vor dem Anspruch Dritter. Der Versicherer übernimmt alle Verfahrens- und Prozesskosten. So werden auch Zeit und Nerven geschont, wenn man im Falle eines Falles eine gute Rechtsschutzversicherung an seiner Seite weiß.

SINNVOLLE LEISTUNGEN IM TESTÜBERBLICK

Die Kosten einer guten Verkehrsrechtsschutz müssen nicht hoch sein. Die Allrecht/Deurag, die den zweiten Testplatz im Vergleichstest belegen konnte, gibt es bereits für 147 EUR im Jahr. Wer seinen Tarif mit Selbstbeteiligung wählt zahlt sogar nur 109 EUR jährlich. Eine Verkehrssrechtsschutz sollte folgende Leistungen enthalten:

  • die volljährigen Kinder sollten mitversichert werden können
  • Fahrer, Halter und Partner des eigenen und fremden PKWs sollten mitversichert sein
  • wer im öffentlichen Dienst tätig ist, erhält Sondertarife
  • in Europa sollte Deckungssumme unbegrenzt sein
  • im Ausland sollte sich die Deckungssumme auf min. 200.000 EUR begrenzen
  • Vertragsrecht, Sozialrecht und Sachenrecht sollten im Versicherungsschutz inbegriffen sein
  • Mietwagen ist ebenfalls abgesichert

Mediation und eine kostenlose telefonische Rechtsberatung sollten ebenfalls in der Versicherungspolice enthalten sein. Auch der ACE bietet eine Verkehrsrechtsschutzversicherung für Ihr KFZ an, die zudem auch sehr günstig ist. Familien zahlen für ihr Fahrzeug zum Beispiel nur 83,70 EUR. Im Test er Stiftung Warentest ist ACE (Automobil Club Europa) jedoch nicht enthalten.

Jetzt Vergleich anfordern >
ADAC UND HUK EBENFALLS SINNVOLLE VERSICHERUNGEN IM VERKEHRSRECHTSSCHUTZ

Auch der Verkehrsrechtsschutz des ADAC (Allgemeiner Deutscher Automobil Club) ist sehr sinnvoll. Der Tarif kann mit der Testnote von 2,5 ebenfalls einen guten Testrang erzielen. Von fast 100

Verkehrsrechtsschutz sinnvoll

getesteten Tarifen wurden 24 als „sehr gut“ und 75 als „gut“ ausgezeichnet. Das ist ein hervorragendes Ergebnis und zeigt, dass ein Verkehrsrechtsschutz sehr sinnvoll ist. Auch die HUK und die HUK24 erhalten gute Testnoten von 1,8 und sind sinnvolle Versicherungen für den Verkehrsrechtsschutz. Machen Sie auch bei uns den Vergleich und finden Sie Ihren sinnvollsten Schutz. Unsere Experten beraten Sie gern.

MEDIATION ALS SINNVOLLE TARIFERGÄNZUNG

Die meisten Rechtsschutztarife bieten mittlerweile auch Mediatoren an. Anstatt einen teuren Gerichtsprozess anzustreben sind Mediatoren dazu da zwischen den Parteien zu vermitteln und eine sinnvolle Lösung für beide Seiten zu finden. Ein Mediator ist kein Richter und besitzt keine Entscheidungsgewalt. Er soll lediglich helfen eine Einigung zu erzielen. Mediatoren werden von den Versicherungen immer häufiger angeboten, da sie im Gegensatz zu einem Gerichtsprozess kostengünstiger sind. Sinnvollerweise ist auch eine kostenlose telefonische Rechtsberatung im Versicherungsschutz enthalten. Am sinnvollsten ist eine jährliche Zahlweise, um die Kosten zu senken.

VERKEHRSRECHTSSCHUTZ SINNVOLL ODER NICHT

Verkehrsrechtsschutz sinnvollDie beste Versicherung bietet die Advocard und kostet dabei relativ wenig Geld. Wer mehr als ein Auto hat, zahlt beim günstigsten Anbieter aus dem Test 93 EUR jährlich. Vor allem für Familien dürfte dieser Tarif besonders interessant sein. Der Verkehrsrechtsschutz der Advocard verlangt lediglich 118 EUR. Wenn es bei Streitigkeiten vor Gericht gehen sollte, beläuft sich der Selbstbehalt auf 150 EUR. Auf der Seite https://www.rechtsschutzversicherungen-testberichte.de/ können Sie die Testergebnisse der privaten Rechtsschutzversicherung einsehen.

UNFALLSTATISTIK IN 2013 UND 2015

In Deutschland steigt die Zahl der Unfälle im Straßenverkehr jährlich. 2013 kam es noch zu 2,4 Unfällen. Dabei gab es 3339 Unfalltote. In 2015 waren es sogar schon 3475 Tote im Straßenverkehr. Vor allem Kinder sind unachtsam im Straßenverkehr. Eine gute Rechtsschutzversicherung ist in solchen Fällen sehr sinnvoll, wenn Sie sich, Ihre Familie und Ihr Fahrzeug gut versichert wissen wollen. Der wirtschaftliche Schaden belief sich 32,5 Milliarden Euro. Nicht nur diese statistische Erhebung illustriert wie sinnvoll Rechtsschutzversicherungen sein können. Noch sinnvoller sind die Kombinationen aus mehreren Versicherungen. Das bietet einen universellen Versicherungsschutz und ist zudem noch günstiger.

Jetzt Vergleich anfordern >